Zentraler Fachkongress der Netzwirtschaft in Deutschland — am 26. und 27. März 2019 in Berlin

Details zum Referenten

Dr. Michał Sobótka

GWAdriga GmbH & Co. KG

Geschäftsführer

Über den Referenten

Dr. Michał Sobótka ist Geschäftsführer von GWAdriga – einem Joint Venture von EWE, RheinEnergie und Westfalen Weser Netz im Bereich Smart Metering. Das Unternehmen erbringt für Energieunternehmen in ganz Deutschland den Full-Service für die Gateway Administration und datenbasierte Mehrwertdienste.

Herr Sobótka war zuvor Leiter der Unternehmensentwicklung und des Büros der Geschäftsführung bei EWE NETZ und Unternehmensberater am Centre for Strategy and Performance an der University of Cambridge. Er studierte Elektrotechnik an der Technischen Universität Warschau und der Technischen Hochschule Köln.

Im Rahmen seiner Promotion an der University of Cambridge und University of California at Berkeley untersuchte er die Folgen der Liberalisierung von Energiemärkten für Netzbetreiber in Europa und den USA.

Veranstaltungen mit Dr. Michał Sobótka

26.03.19 15:00
Forum 1 - Die Zukunft der Smart Meter im Markt

Moderation:

Lena Burchartz

Fachgebietsleiterin

BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

• Anforderungen an das intelligente Messen jetzt und in Zukunft
• Clevere Ideen für den Einsatz von Smart Metern - Potenziale und marktfähige Dienstleistungen
• Wie geht's weiter bei der Digitalisierung der Energiewende?
• Mehrwert für Netzbetreiber: Steuern über das intelligente Messsystem
• Lessons learned: Was können wir in Zukunft effizienter gestalten?

Dr. Erik Landeck

Mitglied der Geschäftsführung

Stromnetz Berlin GmbH

Norbert Jungjohann

Geschäftsführer

Stadtwerke Husum Netz GmbH

Alexander Kleemann

Referent, Referat III C6

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Dr. Michał Sobótka

Geschäftsführer

GWAdriga GmbH & Co. KG