Zentraler Fachkongress der Netzwirtschaft in Deutschland — am 26. und 27. März 2019 in Berlin
Hier zurück

Details zum Referenten

Peter Zayer

Voltaris GmbH

Geschäftsführer

Über den Referenten

Dipl.-Ing. Peter Zayer hat sich nach dem Studium der Elektrotechnik zunächst mit der Mess- und Regeltechnik beschäftigt.
Seit 1979 ist er bei der VSE AG beschäftigt. Im Jahr 2005 wurde er Geschäftsführer der VOLTARIS GmbH. VOLTARIS ist eine Dienstleistungsgesellschaft für Lösungen imEnergiedatenmanagement, Messstellenbetrieb und Smart Metering und Träger von zwei staatlich anerkannten Prüfstellen.
Im Rahmen seiner Verbandsarbeit (u. a. BDEW, FNN) hat er als Mitarbeiter in verschiedenen Projektgruppen bei der Erstellung der einschlägigen Marktregeln (z. B. Metering- Code) mitgewirkt.
Im FNN (Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE) ist er Vorsitzender des Lenkungskreises Zähl- und Messwesen.

Veranstaltungen mit Peter Zayer

07.03.18 11:30
Forum 1 Smart Meter

Moderation:

Lena Burchartz

Fachgebietsleiterin

BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

• BMWi-Projekt Digitalisierung der Energiewende: Barometer und Topthemen
• Wir starten schon den Rollout
• Messstellenbetrieb als Geschäftsmodell für Stadtwerke
• BSI Sicherheitsstandards und Stand der Zertifizierung

Dr. Helmut Edelmann

Director Utilities

Ernst & Young GmbH

Alexander Kleemann

Referent Energierecht, Referent Netzregulierung, Referat III C2

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Paul-Vincent Abs

Geschäftsführer

E.ON Metering GmbH und e.kundenservice Netz GmbH

Peter Zayer

Geschäftsführer

Voltaris GmbH

Fritz Bollmann

Referent aus dem Referat D23 - "Zertifizierung von Software und COTS-Produkten

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

Merkzettel

Sie können sich Ihre eigene Agenda durch einen Klick auf das Stern-Icon erstellen. Ihre gemerkten Programmpunkte und Aussteller finden Sie im Merkzettel.

Bitte stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Export in Ihren Kalender

Sie können einzelne Programmpunkte über das Kalender-Icon in Ihr jeweiliges Kalenderprogramm exportieren.

Bitte beachten Sie, dass wir Programmänderungen dann jedoch leider nicht automatisch aktualisieren können.